15.05.2009 in Familie

Oberkrämer setzt "Kita-Initiative" um

 

Als erste Gemeinde im Land hat die Gemeindevertretung Oberkrämer beschlossen, sich der Kita-Initiative Brandenburg anzuschließen und die notwendigen finanziellen Eigenmittel, die die Umsetzung der Kita-Initiative erfordert, bereits mit Beginn des neuen Kitajahres zum 01.08.2009 für eine Personalaufstockung bereitzustellen.

Grundlage für diese Entscheidung war ein gemeinsamer Antrag der Fraktionen von BfO und SPD mit den klar formulierten Zielen, zum einen die Betreuungssituation in den Kindertagesstätten der Gemeinde Oberkrämer für die Kinder und deren Eltern zu verbessern und zum anderen mit einer Erhöhung des Personalschlüssels eine Verbesserung der pädagogischen Arbeit zu erzielen. Entsprechende Gespräche mit einigen Kita-Leiterinnen gingen der Vorbereitung des Antrages voraus. „Künftig werden dabei die Erhöhung der Leitungsstundenanteile, Absicherung von Tagesrandbetreuungszeiten sowie Fort- und Weiterbildung angemessen berücksichtigt“, so die einhellige Meinung der beiden Antragsbegründer Matthias Schreiber (BfO) und Carsten Schneider (SPD).

Der Mehrbedarf an Erzieherstunden soll einerseits über die Erhöhung der Stundenanteile bei bestehenden Verträgen und andererseits durch die Einstellung neuer Mitarbeiter realisiert werden. Um diesen ausdrücklichen Wunsch wurde der BFO-SPD-Antrag ergänzt und von der Gemeindevertretung abschließend einstimmig verabschiedet.

Roter Oberkrämer (Dezember 2018)

dl/ROK06-1218-A4.pdf