Schloss Schwante - ein unrühmliches Ende

Veröffentlicht am 18.09.2019 in Ortsverein

„Schloss Schwante...ein unrühmliches Ende"

Die Fraktion der SPD Schwante/Oberkrämer in der Gemeindevertretung hat sich von Beginn der Diskussion im Mai für den Erhalt der Grunddienstbarkeiten im Schloss im Sinne des Allgemeinwohls der Oberkrämer - insbesondere Schwanter - Bürger*innen eingesetzt.

Ein Kompromiss, der von Seiten der Käufer, der Gemeindevertretung und den Bürger*innen adäquat gewesen wäre, konnte nach unserer Auffassung nicht erreicht werden.


Diese Einschätzung wurde jedoch von der Mehrheit der Gemeindevertretung nicht geteilt.

Das Armutszeugnis können wir daher gerne ausstellen.

Es wurde auf Werte der Bevölkerung ohne Not verzichtet, zugunsten privaten Eigentums.

Mit 19 Stimmen wurde die Grunddienstbarkeit aufgegeben. Nur die SPD-Fraktion stimmte dagegen.

Wir haben unser Tafelsilber unter Wert preisgegeben und hoffen, dass das Wissen über diese offensichtliche Fehlentscheidung der Gemeindevertretung aus unserer Sicht bei den Bürger*innen präsent bleibt.

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Was ist los ?

Alle Termine öffnen.

10.12.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Weihnachtsessen im Ortsverein

22.01.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Ortsvereinssitzung

Alle Termine

Wetter-Online

Counter

Besucher:475287
Heute:29
Online:1

Neuer ROTER OBERKRÄMER

dl/ROK7.pdf

Social Media

Roter Oberkrämer (April 2018)

Roter Oberkrämer (Dezember 2018)

dl/ROK06-1218-A4.pdf