Mietenwende jetzt!

Veröffentlicht am 14.09.2018 in Ortsverein

Die soziale Frage des 21. Jahrhunderts - Mietenwende jetzt!

Wir haben mehr Mieterrechte und einen besseren Schutz vor Modernisierungswucher durch das Kabinett gebracht. Ein guter Schritt! Aber wir wollen noch mehr. Unser Plan für eine Mietenwende gibt Antworten auf DIE soziale Frage des 21. Jahrhunderts.

Wir müssen kurzfristig die Preisspirale bei den Mieten brechen. Und gleichzeitig: Bauen-bauen-bauen! Denn das ist die beste Mietpreisbremse. Und wir wollen den Spekulanten auf die Füße treten.

 

Wir wollen:

  • einen Mietenstopp! Fünf Jahre keine Mieterhöhungen überall da, wo der Wohnungsmarkt angespannt ist.
  • bei öffentlich geförderten Wohnungen die günstige Miete länger garantieren. Davon werden wir die Höhe der Förderung abhängig machen.
  • Spekulation mit Baugrundstücken unattraktiv machen. Denn sie verschärft die Wohnungsnot und treibt Preise nach oben.
  • unter anderem auch das soziale Mietrecht für kulturelle und soziale Projekte erweitern und günstigen Wohnraum für Studierende und Azubis fördern.

 

UNSER ZIEL: NIEMAND SOLL MEHR ALS EIN DRITTEL SEINES EINKOMMENS FÜR DIE MIETE AUSGEBEN MÜSSEN.

 

Der ganze Plan „MIETENWENDE JETZT!“ auf spd.de

September 2018

 

 
 

Roter Oberkrämer (Dezember 2018)

dl/ROK06-1218-A4.pdf